Was ist Inverse Compton-Streuung – Definition

Inverse Compton-Streuung ist die Streuung von niederenergetischen Photonen durch relativistische Elektronen in hohe Energien. Strahlendosimetrie

Compton-Streuung

Inverse Compton-Streuung

Inverse Compton-Streuung ist die Streuung von niederenergetischen Photonen durch relativistische Elektronen in hohe Energien. Relativistische Elektronen können die Energie von Photonen mit niedriger Energie um eine möglicherweise enorme Menge steigern (sogar Gammastrahlen können erzeugt werden). Dieses Phänomen ist in der Astrophysik sehr wichtig.

Inverse Compton scattering
Quelle: venables.asu.edu

 

 

 

……………………………………………………………………………………………………………………………….

Dieser Artikel basiert auf der maschinellen Übersetzung des englischen Originalartikels. Weitere Informationen finden Sie im Artikel auf Englisch. Sie können uns helfen. Wenn Sie die Übersetzung korrigieren möchten, senden Sie diese bitte an: [email protected] oder füllen Sie das Online-Übersetzungsformular aus. Wir bedanken uns für Ihre Hilfe und werden die Übersetzung so schnell wie möglich aktualisieren. Danke.