Was ist der interne Konvertierungskoeffizient – ICC – Definition?

Der interne Umwandlungskoeffizient (ICC) α kennzeichnet den Wettbewerb zwischen interner Umwandlung und Gammastrahlenemission. In einigen Fällen wird die interne Konvertierung gegenüber dem Gammazerfall bevorzugt. Strahlendosimetrie
Interne Konvertierung - ICE plus Auger
Interne Umwandlung gefolgt von Auger-Elektronenemission.

Interne Umwandlung ist ein elektromagnetischer Prozess, bei dem ein angeregter Kernzustand durch die direkte Emission eines seiner Atomelektronen zerfällt . Interne Konversion konkurriert mit Gamma-Emission , aber in diesem Fall führen die elektromagnetischen Multipolfelder des Kerns nicht zur Emission eines Gammastrahls, sondern die Felder interagieren direkt mit Atomelektronen.

Interner Konvertierungskoeffizient

Der interne Umwandlungskoeffizient (ICC) α kennzeichnet den Wettbewerb zwischen interner Umwandlung und Gammastrahlenemission. In einigen Fällen wird die interne Konvertierung gegenüber dem Gammazerfall bevorzugt. In anderen Fällen kann es völlig vernachlässigbar sein. Der interne Umwandlungskoeffizient ist definiert als das Verhältnis der Anzahl der internen Umwandlungszerfälle zur Anzahl der Gamma-Zerfälle. Dieser ICC ist für jede Elektronenschale (dh die K-, L- und M-Schalen usw.) so definiert, dass das Gesamtverhältnis α total die Summe der ICCs für jede Schale ist als:

α total = α K + α L + α M = Anzahl der ICs / Anzahl der Gamma-Zerfälle

Beispielsweise emittieren beim Zerfall des angeregten Zustands bei 35 keV von 125 Te (der durch den Zerfall von 125 I erzeugt wird) 7% der Zerfälle Gammastrahlen, während 93% Konversionselektronen emittieren. Daher ist ein interner Umwandlungskoeffizient dieses angeregten Zustands ( 125 Te) ICC = 93/7 = 13,3.

Mit dem Band-Raman-Rechner für den internen Umwandlungskoeffizienten können die ICCs nach den Prinzipien der Atomphysik berechnet werden, da sie in erster Linie von der Dichte der Atomelektronen im Zentrum des Kerns abhängen. Bei zunehmender Ordnungszahl (Z) und abnehmender Gammastrahlenenergie wird beobachtet, dass die internen Umwandlungskoeffizienten zunehmen.

……………………………………………………………………………………………………………………………….

Dieser Artikel basiert auf der maschinellen Übersetzung des englischen Originalartikels. Weitere Informationen finden Sie im Artikel auf Englisch. Sie können uns helfen. Wenn Sie die Übersetzung korrigieren möchten, senden Sie diese bitte an: [email protected] oder füllen Sie das Online-Übersetzungsformular aus. Wir bedanken uns für Ihre Hilfe und werden die Übersetzung so schnell wie möglich aktualisieren. Danke.